Markt 02234 99936-0    Café 02234 99936-20    Öffnungszeiten

Die Winterblüher Becherprimel, Senecio und Jasmin im Februar

Sie blühen schön zur Winterzeit und sind die Zimmerpflanzen des Monats

 Sie sind unsere Winterblüher und Stars des Monats: Becherprimel, Senecio und Jasmin eignen sich perfekt, um die lange Wartezeit bis zum Frühling zu versüßen und Farbe sowie Leben in den grauen Alltag zubringen.

Gerade im Trio lassen sich die Becherprimel, Senecio und Jasmin, trotz ihrer unterschiedlichen und individuellen Erscheinung, perfekt miteinander kombinieren. Beispielsweise kommen die drei Winterpflanzen in Körben und Töpfen mit hellen und pastellfarbenen Farbnuancen am besten zur Geltung.

PRIMEL 

Die Becherprimel (Primula obconica) ist eine echte Frühlingspflanze, denn mit ihren bunten Blüten und robusten Blättern verbreitet die Zimmerpflanze zum Ende des Winters Farbe und Optimismus. Stellen Sie die Primel an einen hellen Standort und geben Sie ihr regelmäßig Wasser, dann wird sie sich im Frühling mit besonders vielen Blüten bedanken.

SENECIO

Wenn Sie an dunklen Wintertagen etwas Freude im Haus gebrauchen können, hält der Senecio genau das Richtige für Sie bereit: Farbe und Fröhlichkeit in allen erdenklichen Nuancen und Formen. Sie ist auch bekannt unter dem Namen Ascheblume, weil sie an der Unterseite ihrer frisch-grünen Blättern in Aschgrau erscheint.

JASMIN

Der Jasmin ist wie ein orientalisches Gedicht: charmant, berührend und verlockend. Die eleganze Kletterplanze mit zartem Charakter erobert mit ihren ansprechenden, dunkelgrünen Blättern und weißen sternförmigen Blüten, die herrlich duften, nicht nur Ihr Zuhause, sondern auch Ihr Herz. 

 

Quelle:www.pflanzenfreude.de

Drucken

Drachenbaum, Zimmerpflanze des Monats



Der Drachenbaum (botanisch Dracaena) ist eine hohe, stattliche  Zimmerpflanze – eigentlich handelt es sich um einen Baum mit einem oder mehreren Stämmen. Aus diesen sprießen die prächtigen Blätter in Grün, Gelb und Gold, manchmal mit etwas Rosa oder Rot.

Es gibt reichlich Auswahl zwischen vielen Blattvarianten: klein, fein und spitz oder groß und weich. Auch die Auswahl bei den Stammformen ist vielfältig: dick, dünn, lang, verzweigt und geflochten. In Bezug auf die Größe reicht das Spektrum von Zimmerpflanzen-Größe bis zum Zimmerbaum, wobei alle über die gleiche schöne tropische Ausstrahlung verfügen. Als Statement-Pflanze ist der Drachenbaum einfach zu pflegen, denn die Pflanze speichert Feuchtigkeit im Stamm und reagiert nicht empfindlich, wenn man es mit dem regelmäßigen Gießen nicht so genau nimmt. Außerdem hilft die Pflanze, die Raumluft sauber zu halten. Gemäß der NASA Clean Air Studie ist der Drachenbaum eine Pflanze, die dazu beiträgt die Luftqualität im Raum zu verbessern.

Herkunft 

In der freien Natur wächst der Drachenbaum vor allem in Afrika und auf den angrenzenden Inseln, wie Madeira, den Kanaren und den Kapverden. Einige Formen ähneln wirklich einem Baum mit Stamm, es gibt aber auch robuste Strauchformen, die sich in Ländern mit warmen Klima als Hecke oder Sichtschutz eignen. Drachenbäume können sehr alt werden und einige Arten entwickeln in der Natur wirklich außergewöhnliche Formen, die direkt aus der Urzeit zu stammen scheinen.

 

Quelle:www.pflanzenfreude.de

Drucken

Weide - für jede Terrasse das passende Exemplar

 

 

Kopfweide, Trauerweide, Korkenzieherweide: Sie kennen wahrscheinlich mehr Weiden als Sie denken. Diese Laubgehölze sind in allen Größen erhältlich, also für Terassen in Briefmarkengröße bis zum Schlossgarten.

Die Weide ist auch unter ihrem botanischen Namen Salix bekannt. Es handelt sich um einen laubabwerfenden Baum oder Strauch, der im Frühjahr Kätzchen bildet. Dann erscheinen neue Blätter, die meist lang und schmal sind. Bei einigen Weiden wird das Laub im Winter ockerfarben oder die Art hat sich drehende Zweige. So gibt es sicher für jeden Geschmack eine passende Weide. Gut zu wissen: Die Weide ist ursprünglich ein schnell wachsender Baum. Wenn Sie also einen kleineren Garten haben, empfiehlt es sich, eine kompaktere Art zu wählen, zum Beispiel:

  • die Japanische oder Harlekin-Weide: Salix integra 'Hakuro-nishiki'

  • die kleine, schlanke Trauerweide: Salix caprea 'Kilmarnock'

  • Salix gracilistyla 'Mt Aso', mit hübschen rötlichen Zweigen und rosafarbenen Kätzchen

  • oder die Korkenzieherweide: Salix matsudana 'Tortuosa'. Die Schnittzweige dieser Weide eignen sich außerdem ausgezeichnet als Osterdekoration.

HERKUNFT

In den Niederlanden und in Belgien sind Kopfweiden, die in einer Reihe entlang der Wassergräben stehen, ein bekanntes Bild. Aus diesen Regionen sind diese Bäume auch zu Hause. Es gibt allerdings auch Weidenarten, die ursprünglich aus den Vereinigten Staaten stammen.

WISSENSWERTES

  • Weidenrinde wurde früher gegen Rheuma und Gicht eingesetzt. Die Rinde enthält nämlich Salicin, dem Hauptbestandteil von Aspirin. So konnte man durch das Kauen eines Stücks Weidenrinde seine Schmerzen lindern.

  • Kopfweiden bieten durch ihre dichte Krone und des oft hohlen Stamms Vögeln, Mardern, Fledermäusen und Insekten ideale Nist- und Schutzmöglichkeiten. Um die Nester nicht zu zerstören, ist es wichtig, die Kopfweiden ausschließlich im Winter zu schneiden.

  • Es gibt einen Aberglauben, nachdem die Weide über starke magische Energie verfügt. Bei den Germanen war der Baum ein Symbol des Todes. Man glaubte, dass sich Hexen in den Spitzen der Weiden ausruhen. Darum wurden früher aus Weidenholz kleine Flöten gefertigt, mit denen man Hexen und Teufel vertreiben wollte. Ein Voodoo-Brauch ist es, einen Knoten in einem Weidenzweig zu machen. Damit soll man eine andere Person aus der Entfernung in die Enge treiben können. 

  • Wegen ihres üppigen Wachstums ist die Weide ein Symbol der Fruchtbarkeit. Die Trauerweide symbolisiert unglückliche Liebe, den Tod und das Totenreich.


 

Quelle:www.pflanzenfreude.de

Drucken

Yucca - neue grüne Energie!

Kommen Sie gut ins neue Jahr mit einer Yucca-Pflanze

Sich „grüne“ Vorsätze zu machen ist so viel schöner und einfacher als sich zum Training zu schleppen. Dabei bleiben Sie ruhig zu Hause und machen es sich dort schön grün und gesund mit einer coolen Amerikanerin. 

STATT BOOTCAMP

Sie sind natürlich wirklich nobel, ihre guten Vorsätze. Aber auch sehr … anstrengend. Wenn Ihnen die komplette Veränderung Ihres Lebensstils gerade nicht gelingt, holen Sie sich neue Zimmerpflanzen ins Haus. Das ist doch auch eine Art Fitnesstraining, oder? Im Haus sorgen Pflanzen von selbst für eine gesundere Umgebung, indem sie helfen die Luft zu reinigen. Außerdem haben sie eine entspannende Wirkung und sind um einiges relaxter als ein Bootcamp in einer Sporthalle: Was wollen Sie mehr, um das neue Jahr gut zu beginnen? 

DIE PERFEKTE ZIMMERPFLANZE FÜR EIN NEUES JAHR

Wenn Sie im Januar noch etwas zur Entgiftung tun wollen, um das neue Jahr frisch und gesund zu beginnen, dann sind Sie mit einer Yucca in bester Gesellschaft. Die robuste Amerikanerin steht für Reinigung und Veränderung, hat einen heiteren Charakter und ist unkompliziert im Umgang: Wenn Sie einmal vergessen haben sie zu gießen, ist es nicht gleich aus zwischen Ihnen.  By the way: Wenn Ihnen der Name nicht gefällt, sie hört auch auf "Palmlilie".

 Weil die dunkleren Tage noch nicht ganz vorbei sind, spricht nichts dagegen, die Lichterkette von Weihnachten über den ganzen Winter in Ihre Yucca zu hängen. Sie kann das vertragen und es sieht abends einfach richtig gemütlich aus!

 

Quelle: www.pflanzenfreunde.de

Drucken

Kreieren Sie Ihre Ruhe-Oase für Zuhause

Ein grüner Rückzugsort für das ganze Jahr

Wenn Sie dem Innenarchitektur-Trend von großen Blättern folgen, bringen Sie damit mehr als nur Grün in Ihr Haus...

WOHLBEFINDEN IST GRÜN

Grün ist die Farbe der Natur. Grün ist die vorherrschende Farbe auf dem Planeten nach Blau. Grün gleicht unsere Energien aus, und es kann verwendet werden, um unsere Sensibilität und unser Mitgefühl für andere zu stärken - ein weiterer Aspekt der Achtsamkeit. Es steht für Reinheit und Harmonie und wirkt beruhigend. Es beruhigt das Nervensystem und ist ein großer Heiler unseres Geisteszustandes. Seine Komplementärfarbe ist Magenta, und so ist es nicht verwunderlich, dass #Plantsonpink so ein Hit ist! Hier sind unsere besten und trendigen Pflanzen mit großen Blättern, die dazu beitragen, die Ruhe auf eine groß-grüne Art herbei zutragen.

MONSTERA

Eine Pflanze, die in den 70er Jahren sehr populär war und mit ihren riesigen Blättern ein massives Comeback erlebte, ist mit diesem aufsteigenden grünen Trend eine offensichtliche Wahl. Eine relativ einfache zu pflegende Pflanze. Der einzige schwierige Teil ist, wie man diese übergroße Monstera-Pflanze, die man gefunden hat, nach hause bekommt.

FICUS LYRATA

Eine weitere sehr begehrte Pflanze in der letzten Zeit mit ihren großen, üppig grünen und schön geformten Blättern. Eine ziemlich exotische Pflanze, die Ihre Gedanken weit weg bis in den Regenwald versetzen kann. Sie können dort bis zu 15 Meter hoch werden, aber zum Glück können wir ihre Größe zu Hause gut im Griff halten.

PFEILBLATT

Dieser Dschungel-Superstar mit seinen beeindruckend großen Blättern ist ein Muss, wenn Sie Ihr Dschungel-Spiel aufpeppen und ein gemütliches Rückzugsgefühl schaffen möchten. Perfekt, wenn Sie zu Hause meditieren oder Yoga üben; ihre großen Blätter sind auch großartige Luftreiniger und ihre kühne Injektion von Grün wird ein Gefühl von Ruhe und Wohlbefinden in jedes Zuhause bringen. 

CALATHEA

Wir können diese wunderschöne Vielfalt sicherlich bewundern. Nicht nur, dass ihre Blätter so viele verschiedene Farben und dekorative Muster bietet, sondern eine eigenartige Tatsache über ihre Blätter ist, dass sie auf Nacht- und Tageslicht reagiert und sich öffnet und schließt. Sie ist wegen dieser Bewegungen auch als 'betende Pflanze' bekannt. Sie braucht nicht viel Licht und kann sogar in einem Raum, der nicht gut ausgeleuchtet ist, glücklich leben.

 BANANENPFLANZE

Wir brauchen keine Entschuldigung, um die Tropen zu uns nach Hause zu bringen, um unseren Verstand vom Wahnsinn der Außenwelt zu nehmen. Mit ihren langgestreckten Blättern, die so entspannend hängen, ist es einfach, sich neben dieser Pflanze mit einer Tasse Tee und einem guten Buch oder einem Cocktail in der Hand gemütlich zu machen und über den nächsten Urlaub oder ein Abenteuer zu träumen.

GUMMIBAUM (FICUS ELASTICA)

Ein anderer Liebling, der alle unsere grün-liebenden Herzen höher schlagen lässt, kann zu einem großartigen Baum wachsen, wenn Sie es erlauben. Sie ist eine dieser lohnenden Pflanzen, die Sie in den kommenden Jahren mit Liebe und Stolz betrachten werden. Wenn Sie die Idee von Indoor-Bäumen lieben, lesen Sie unseren Artikel darüber, wie Sie Ihr Zuhause in ein Mini-Ökosystem verwandeln können.

 

 STRAHLENARALIE

Diese buschige Pflanze bringt so viel Charakter mit sich und ist eine großartige Ergänzung für jedes entspannte, Boho-Chic-Interieur. Diese Pflanze ist auch eine gute Option, um Bonsai-Techniken zu praktizieren. Also eine gute Wahl für eine andere achtsame Aktivität.

 

Quelle:www.pflanzenfreunde.de

Drucken

Ihre Ansprechpartnerin

 
Astrid Nöcker  
- Floristin